Einsatzstellenkonferenz 2015 – Wir sagen Danke!

Am 25. März 2015 fand im Türmerhaus auf dem Rochlitzer Berg unsere diesjährige Einsatzstellenkonferenz statt. Wir danken den zahlreichen Vertretern unserer Einsatsatzstellen und den FSJ-Sprechern für den aktiven Austausch, die anregende Diskussion und die konstruktiven Vorschläge für unsere weitere gemeinsame Arbeit.

Wir hoffen, dass es uns gelingt auch in den folgenden Jahren Jugendliche für soziale Berufe und die Liebe zum Menschen zu begeistern. Der laufende gemeinsame Austausch und kritischen Sichtweisen auf unsere Arbeit – seitens Einsatzstelle, Träger und Teilnehmer – haben gezeigt, dass dies möglich ist.

Artikel aus Freie Presse vom 26.03.2015:

 

Qualitätssiegel

Im Januar 2011 wurde dem Bereich „Mensch für Mensch“ der Landkreis Mittweida Krankenhaus gGmbH das Quifd – Gütesiegel zuerkannt – ein Nachweis für die erfüllten Qualitätsstandards im FSJ.

Im Januar 2012 und November 2014 fanden die erfolgreichen Rezertifizierungen statt.

Einsatzstellenkonferenz 2014 – 50 Jahre FSJ

Am 4. Juni 2014 fand im Kloster Wechselburg unsere diesjährige Einsatzstellenkonferenz statt. Wir bedanken uns bei allen Einsatzstellen für den regen Austausch und die konstruktive Zusammenarbeit im Sinne unserer Freiwilligen.

Unseren FSJ-Teilnehmern der Seminargruppe 2 gilt ein besonderer Dank für die tatkräftige Unterstützung bei der Umsetzung der Veranstaltung und die tolle kulinarische Versorgung.

Bundesfreiwilligendienst

Seit 01.07.2011 sind wir Träger für den Bundesfreiwilligendienst bei der Zentralstelle DRK-Generalsekretariat Berlin. Wir bieten Einsatzmöglichkeiten für Bewerber aller Altersgruppen – von 17 bis mindestens 70 Jahren.

FSJ Plus Realschule: Übergabe der Zeugnisse

Nach Abschluss der Prüfungen für den angestrebten Realschulabschluss erhielten die Teilnehmer am 22.08.2013 feierlich ihre Zeugnisse. Wir wünschen ihnen für ihre berufliche und private Zukunft viel Erfolg. Den Einsatzstellen möchten wir für ihr Engagement bei der Begleitung der Jugendlichen während des Projektes besonders danken.

 

„Erfolgreich zu sein setzt zwei Dinge voraus: klare Ziele und den brennenden Wunsch, sie zu erreichen.“

Johann Wolfgang von Goethe

FSJler engagieren sich als Fluthelfer

Die FSJler (von links) Johannes Dietrich (Freiwillige Feuerwehr Niedersedlitz), Carolin Müller (DRK Borna) und Felix Peter (Freiwillige Feuerwehr Kleinolbersdorf-Altenhain) engagierten sich während des Junihochwassers in den sächsischen Flutgebieten als Helfer. Im Rahmen ihrer Verbände halfen sie u.a. bei der Durchführung von Evakuierungen, unterstützen die Betreuung der Betroffenen, befüllten Sandsäcke und nahmen Absperrmaßnahmen und Aufräumarbeiten vor. Dabei waren sie besonders in ihren betroffenen Heimatregionen gefragt. Die Drei absolvieren ein Freiwilliges Soziales Jahr in unterschiedlichen Einsatzstellen: einer Rehabilitationsklinik, einem Krankenhaus und in einem Kindergarten. Für sie ist soziales Engagement – nicht nur in Katastrophenfällen – selbstverständlich.

FSJ präsentierte Großgemälde

Zu einer besonderen Bild-Weihe ludt am 10. Juli 2013 der Bereich „Mensch für Mensch“ in das Erdgeschoss des Rochlitzer Krankenhauses ein. Das Großgemälde „Creatum et Creet – das Schaffen und erschaffen lassen“ wurde von den FSJ’lern Arne Kirchner und Nikita Jagiella unter Beteiligung der gesamten Seminargruppe gestaltet. Es soll eine Erinnerung an ein erfolgreiches FSJ 2012/2013 sein.