Stellenangebot

In der Landkreis Mittweida Krankenhaus gGmbH ist für unseren Bereich „Mensch für Mensch“ – Freiwilligendienste mit Sitz am Standort Rochlitz   ab 01. Mai 2018 eine Stelle als

Diplomsozialpädagoge (m/w)

mit einer Wochenarbeitszeit von 36 Stunden im Rahmen einer Elternzeitvertretung befristet zu besetzen.Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt.

Die Landkreis Mittweida Krankenhaus gGmbH ist anerkannter Träger des Freiwilligen Sozialen Jahres, des Bundesfreiwilligendienstes sowie des Freiwilligendienstes aller Generationen und gehört dem Dachverband des Deutschen Roten Kreuzes an.

Ihre Aufgabe:

  • pädagogische Begleitung der Freiwilligen im Freiwilligen Sozialen Jahr
  • Vorbereitung und Durchführung der Bildungsseminare (5 Wochen inkl. Übernachtung)
  • konzeptionelle und büroorganisatorische Tätigkeiten
  • Kooperation mit Einsatzstellen
  • Krisenmanagement

Ihr Profil:

  • abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik/Sozialwesen (FH) oder des Studiengangs Soziale Arbeit (Bachelor)
  • Eigeninitiative und Selbständigkeit sowie Team- und Konfliktfähigkeit, Mobilität
  • hohes Maß an Organisationstalent, Flexibilität und Belastbarkeit
  • Erfahrungen im Umgang mit Problemlagen Jugendlicher

Unser Angebot:

  • eine anspruchsvolle, spannende und abwechslungsreiche Tätigkeit
  • eine leistungsgerechte Vergütung nach dem Tarifvertrag öffentlicher Dienst (TVöD) mit den üblichen Sozialleistungen
  • Integration in ein aufgeschlossenes Team mit langjähriger Erfahrung im Freiwilligendienst

Erste Fragen beantwortet Ihnen gern die Leiterin des Bereiches „Mensch für Mensch“ Frau Wallukat (09306 Rochlitz, Gärtnerstraße 2) unter Tel.: 03737 / 787 5351 oder melanie.wallukat@lmkgmbh.de.

Weitere Informationen über unsere Einrichtung finden Sie auf unserer Homepage  www.freiwillig-sozial-engagiert.de bzw.  www.lmkgmbh.de.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Diese richten Sie bitte an die:

Landkreis Mittweida Krankenhaus gGmbH

Personalabteilung

Hainichener Str. 4 – 6 Mittweida, 13.12.2017

09648 Mittweida

personal@lmkgmbh.de

Freiwillig – Sozial – Engagiert

Du bist noch unentschlossen, was Du nach der Schule machen willst? Oder möchtest Dich erst mal orientieren und ausprobieren?

Dann bewirb Dich für das Freiwillige Soziale Jahr bei unserem Träger! Für den neuen FSJ-Jahrgang 2018/ 2019 freuen wir uns auf Deine Bewerbung!

Hashtag-Aktion

Morgens halb zehn in Deutschland?

Falsch. Das ist so neunziger!

Am 05. Dezember 2017 heißt es schon ab 8:00 Uhr: #freiefahrtfuerfreiwillige

Auch am bundesweiten „Tag des Ehrenamtes“ machen sich über 100.000 Freiwillige* auf den Weg zum Dienst in ihre Einsatzstellen; sie spenden ihre Zeit und ihr Engagement für unsere Gesellschaft. Freiwillig!
Freiwilliges Engagement braucht gesellschaftliche Anerkennung und Wertschätzung.

Anerkannt wird dieses Engagement unter anderem nicht mit einem Gehalt, sondern mit einem Taschengeld (maximal 381 €), von dem oft auch noch das Fahrtgeld zur Dienststelle aufgebracht werden muss.

Busse und Bahnen sind die Verkehrsmittel Nr. 1 für viele Freiwillige*.
Sie müssen so günstig wie möglich für sie nutzbar sein!

Deshalb fordern wir: #freiefahrtfuerfreiwillige

Also kostenfreie oder kostengünstige ÖPNV-Tickets für alle Freiwilligen* in Deutschland in ihrem jeweiligen Bundesland.

Wichtige Gründe für ein Freiwilligenticket:

  1. Freiwillige* müssen ihre Dienststelle erreichen.
  2. Freiwillige* sollen sich einfach und schnell mit Gleichgesinnten* treffen können.
  3. Freiwillige* sollen ohne großen finanziellen Aufwand ihre Region erkunden können.
  4. Freiwilliges Engagement erhält so mehr Wertschätzung in der Öffentlichkeit.

Macht alle mit, seid kreativ und zeigt auf eure Weise,
wie wichtig euch das Thema ist:

  • #freiefahrtfuerfreiwillige: postet auf Instagram ein Foto von euch in den Öffentlichen Verkehrsmitteln, von der Sammlung eurer Fahrkarten, vom Preis des Monatstickets am Automat etc. Seid kreativ!
  • #freiefahrtfuerfreiwillige: twittert die Bedeutung des Freiwilligentickets für euch oder eure Bekannten, stellt die Kosten für den ÖPVN und euer Taschengeld gegenüber, erzählt wie viel Zeit oder welche Strecke ihr jeden Tag für den Freiwilligendienst im ÖPNV verbringt.
  • #freiefahrtfuerfreiwillige: sendet allen Freund*innen eine Nachricht, sich an der Aktion zu beteiligen.
  • #freiefahrtfuerfreiwillige: verbindet den Hashtag mit anderen Hashtags wie #busundbahn #öffis #sbahn #öpnv #bus #fahrschein #fahrscheinfrei #schülerticket #semesterticket #mobilität #freiwilligendienst #fsj #föj #bfd und natürlich dem in eurer Region benutzten Verkehrsverbund (z. B.: #bvg, #hvv, #mvv, #rmv etc.) und dem Verband eures Trägers des Freiwilligendienstes, damit möglichst viele von der Aktion erfahren.
  • #freiefahrtfuerfreiwillige: schaut euch alle Postings gesammelt unter www.pro-fsj.de an

Landesaktionswoche rückt sächsische Freiwilligendienste in den Mittelpunkt #einquadratmeterfreiwilligendienste

Am 27. April 2017 um 12.00 Uhr war es wieder soweit und gemeinsam mit den Jugendlichen der Seminargruppe 1 rollte unser Infobus auf dem Johannesplatz am Roten Turm in Chemnitz an. Hier fand unser jährlicher Landesaktionstag diesmal unter dem Motto #einquatratmeterfreiwilligendienste mit circa 150 Freiwillige der Träger Heim gemeinnützige GmbH, Freiwillig im Erzgebirge e.V., Glauchauer Berufsförderung e.V. und Landkreis Mittweida Krankenhaus gGmbH statt. Neben verschiedenen Selbstwahrnehmungspacours, einer free hug- Aktion, dem FSJ-Lied umgedichtet nach Max Giesingers “80 Millionen” und einer Tanzdarbietung stellten die Jugendlichen wieder einiges auf die Beine,um den (Mehr)Wert von Freiwilligendiensten an diesem Tag Ausdruck zu verleihen.

Unter dem Hashtag #einquadratmeterfreiwilligendienste wollen die Freiwilligen in sozialen Medien über ihre Aktionen berichten. Zudem wollen sie bei der gleichnamigen Aktion jeweils einen Quadratmeter kreativ gestalten und Fotos davon posten. Die Beteiligten zeigen so, was der Freiwilligendienst für sie bedeutet.

Wir danken Euch für Euer Engagment! Das Team vom Freiwilligendienst

 

 

 

 

Einsatzstellenkonferenz 2016

“Die Zukunft soll man nicht voraussehen wollen, sondern möglich machen.” (Antoine de Saint-Exupery)

Ausgehend von diesem Leitgedanken findet am 27.04.2016 von 9.00 Uhr bis 14.00 Uhr unsere diesjährige Einsatzstellenkonferenz im Kloster Wechselburg statt.

Wir freuen uns auf einen anregenden Austausch im Sinne einer gelingenden weiteren Zusammenarbeit.

 

FSJ Asyl erfolgreich etabliert

Am 1. Oktober 2015 hat in Sachsen das Freiwillige Soziale Jahr Asyl begonnen. Insgesamt wurden hierfür landesweit 50 Plätze bei verschiedenen Trägern zur Verfügung gestellt.

Unser Träger bietet interessierten Bewerbern im Alter von 20 bis 26 Jahren 6 Plätze in Flüchtlingseinrichtungen im Landkreis Mittelsachsen an.

Wir haben zur Zeit noch einen freien Platz.

Näheres erfahren Sie im direkten Gespräch mit uns (Tel. 03737 787 5351).